Schriftzug
Rand STARTSEITETANZKURSEDIE TANZSCHULEORTEKONTAKTBILDERLINKSLogo Rand
 

 

TANZARCHIV
LINE-DANCE ist eine Tanzform, bei der einzelne Tänzer in Reihen und Linien vor- und nebeneinander tanzen. Die Tänze sind passend zu Musik choreografiert, die meist aus den Kategorien Country und Pop stammt.  
     
     
Er hat seinen Ursprung hauptsächlich in den USA, als europähische Einwanderer ihre Musik und ihre eigenen Tänze mitbrachten. Die vielfältigen Elemente setzten neue Akzente und es entwickelten sich allmählich eigenständige Tanzformen, welche jedoch mit dem heutigen Line-Dance noch nicht viel gemein hatten.
Countrydance  
Ende der 1950er, Anfang der 1960er Jahre ging man in der Ära des Rock'n Roll's, später der Beatmusik verstärkt auch in Europa dazu über, nebeneinander bzw. in Reihen zu tanzen und es kristallisierte sich neben dem traditionellen Paartanz eine eigene Tanzkultur heraus.

Obwohl schon in den 1950iger Jahren der Line-Dance in den USA getanzt wurde, tritt er jedoch erst in Erscheinung, als Ric Silver im Jahre 1976 den "Electric Slide" zur Eröffnung der "Vamps" Disco auf dem Broadway in New York choreographierte.1978 wurde dieser Tanzstil durch „Saturday Night Fever“ mit John Travolata sehr populär. Zwei Jahre später, als sich die Grenze zwischen Country und Pop zu vermischen begann, kam der Film "Urban Cowboy" heraus, erneut mit John Travolta. Dieser löste eine Lawine aus, diesmal mit der Mode, die Musik und die Tänze im Western Stil zu tanzen. Dadurch stiegen auch die Medien darauf ein und förderten diesen Trend bis heute immer weiter.
Twist  
Linedance  
     
 
 
Rand AGBsImpressum Ihre Tanzschule für Potsdam-Mittelmark und Teltow Fläming   Rand